Foodtruck kaufen oder Anhänger?

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht mit einem mobilen Konzept in der Gastronomie zu starten? Mit dem eigenen Geschäft auf 4 Rädern durch die Lande zu touren ist der Traum von vielen. Doch was ist eigentlich besser für den Start? Foodtruck kaufen oder Food-Anhänger? Wo liegen die Vor- und Nachteile? Genau das erfährst du in diesem Artikel!

Foodtruck kaufen

Vorteile beim Foodtruck kaufen

Nr.1 Verkaufsbereich und Zugfahrzeug sind vereint

Wenn du dir einen Foodtruck kaufen möchtest um damit von Event zu Event zu ziehen, ist ein großer Vorteil, dass dein Verkaufsbereich und das Zugfahrzeug vereint sind und du lediglich ein Fahrzeug erhalten musst. So sparst du Geld bei Benzin, Erhaltung, Versicherung, Abnutzung und vielem mehr. Auf lange Sicht ist die Einsparung sehr groß, doch damit gehen auch andere Vorteile einher.

nostalgischer-foodtruck-kaufen
Auch eine Option: Nostalgischen Foodtruck kaufen oder alten Bus umbauen

Ein Foodtruck kann beispielsweise auf einem normalen Parkplatz parken, was bei einem Anhänger nicht der Fall ist. Zudem musst du nicht immer mühsam mit Zugfahrzeug und Anhänger fahren, rangieren und versuchen einen Parkplatz zu finden. Ich bin selbst mit einem Verkaufs-Anhänger gefahren und weiß wie anstrengend die Parkplatzsuche ist.

Nr. 2 Coolness & Akzeptanz

Warum auch immer, aber schon das Wort Foodtruck bringt eine gewisse Coolness und Akzeptanz mit sich. Und genau das ist wichtig. Ein Foodtruck ist in der Gesellschaft akzeptiert und die Kunden gehen davon aus, dass ein professioneller Anbieter dahintersteckt. Das ist bei kleineren Konzepten wie Apes oder Bikes nicht immer der Fall. Zwar wirkt ein Verkaufsanhänger auch sehr professionell, jedoch nicht so „cool“ wie ein Truck.

Foodtruck-am-Hafen
Moderner Foodtruck mit Sitzbereich an einem Hafen

Stehen zwei gleichwertige Angebote nebeneinander und das eine wird in einem Foodtruck, das andere in einem Anhänger verkauft, dann ist die Warteschlange beim Truck meist länger. Das lässt sich kaum logisch begründen, ist aber so.

Nr. 3 Kombination mit Anhänger ist möglich

Gerade bei der Nutzung auf Events bist du je nach Entfernung zu deinem Wohnort an das Nächtigen in einem Hotel gebunden. Das kannst du umgehen, wenn du an deinen Foodtruck einen Wohnwagen anhängst. Gebraucht gibt es günstige Möglichkeiten schon nach kurzer Zeit die Kosten der laufenden Nächtigungen aufzuwiegeln und gemütlich immer in den eigenen, mobilen vier Wänden zu schlafen. Auch kannst du einen Anhänger für Waren mitführen oder eventuell einen Hunde-Anhänger, falls du einen Vierbeiner hast.

Nachteile beim Foodtruck kaufen

Nr. 1 Stillstand

Viele, die Ihren eigenen Gastro-Betrieb eröffnen wollen, machen das zunächst nebenberuflich um zu testen ob alles läuft wie geplant. Hier bieten sich Events natürlich an. Liegen nun größere Zeitabstände zwischen den Events leidet natürlich der Motor des Foodtrucks, weshalb eher ein Anhänger zu empfehlen wäre.

Nr. 2 An- und Abreise von der Veranstaltung & Nachschub

Fährst du mit deinem Foodtruck von Event zu Event und nächtigst dabei in einem Hotel, was bei längeren Distanzen zu deinem Wohnort ja üblich ist, dann musst du natürlich nach dem Event zum Hotel kommen. Meist ist es so, dass alle Hotels rund um eine Veranstaltung zu eben diesem Zeitpunkt sehr teuer sind sich ein Hotel weiter weg empfiehlt.

Jetzt stellt sich aber wieder die Frage, wie du vom Foodtruck zum Hotel kommst, das z.B.: 5 km entfernt ist. Bedenke, dass du auch etwas trägst, wie einen Rucksack oder Ähnliches. Ich spreche hier nicht von einer Großstadt mit einer U-Bahnverbindung, sondern ländlicher Gegend. Eine Möglichkeit wäre ein Fahrrad, die andere ein PKW. Bei letzterem bräuchtest du aber immer eine zweite Person.

hot-dog-bus
Umgebuater Hot Dog Bus in buntem Design

Und dann wäre da noch der Punkt mit dem Nachkaufen. Meist lässt sich nach dem ersten Veranstaltungstag abschätzen ob es läuft oder nicht. Wenn ja, ist Nachschub gefragt und den besorgst du im Großhandel, der üblicherweise auch abends offen hat. Da dein Foodtruck auf der Veranstaltung steht (und da defakto nicht wegfahren kann), brauchst du für den Nachschub einen PKW und wieder eine zweite Person.

Nr. 3 Kaufpreis & Länge

Foodtrucks kaufen sind wegen Ihrer Beliebtheit sehr teuer. Das liegt vor allem auch daran, dass du defakto ein KFZ, einen Verkaufsraum und eine Küche in einem kaufst. Alles muss straßenverkehrssicher sein, geprüft, fixiert, auf kleinstem Raum Platz haben und soll möglichst lange halten. Zudem kaufen natürlich weniger Menschen einen Foodtruck als einen normalen PKW. Alles Gründe, die zum einem teuren Preis bei Foodtrucks führen, den du beim Start in die Event-Gastro berappen musst.

Mit dem Preis einher geht natürlich auch das Längenverhältnis. Zwar gibt es auch Foodtrucks zu kaufen, die drei Achsen haben, aber die Länge ist begrenzt und fast immer relativ ähnlich. Dein Konzept muss somit in diese Größe hineinpassen. Bei Anhängern ist die Längenvielfalt variabler.

Anhänger

Vorteile beim Anhänger kaufen

Nr. 1 Stillstand

Startest du nebenberuflich oder hast einfach mal etwas weniger Veranstaltungen, dann steht ein Anhänger einfach still. Es gibt keinen Motor, der gewartet werden muss. Das ist praktikabel. Dieses Argument gibt es auch häufig bei Wohnmobilen oder Wohnwägen.

Nr. 2 Kaufpreis

Was beim Foodtruck ein gravierender Nachteil ist, ist beim Anhänger ein Vorteil. Hier kaufst du nämlich nicht das Zugfahrzeug dazu, sondern nur den Anhänger mit dem Verkaufsraum. Zudem gibt es auch viele Gebraucht-Angebote oder Leeranhänger, die selbst ausgebaut werden können. Daher ist nicht nur der Preisunterschied enorm, sondern auch die Vielfalt sehr groß.

Bratwurst-Anhaenger
Moderner Bratwurst- und Pizza Anhänger mit zwei Achsen und aufklappbaren Dächern mit Regenschutz

Nr. 3 Spielraum bei der Länge

Ich empfehle immer das Konzept auf so wenig Platz wie möglich unterzubringen. Hintergrund sind die Standmieten, die meist nach Länge oder Quadratmetern bezahlt werden. Wer also ein fahrendes Kaffee plant, kann schon mit zwei Metern Länge auskommen und so viel Geld bei der Standmiete sparen.

anhaenger-2-meter-laenge
Kleinste Anhängersion für ein mobiles Kaffee mit nur 2m Länge und aufgeklappter Deichsel

Dennoch hast du für größere Konzepte auch mehr Spielraum. Anhänger sind bis 6, 7 oder auch 8 Meter Länge mit drei Achsen zu haben. Ein Beispiel hierfür ist der Airstreamer. Bedenke aber die Kraft deines Zugfahrzeugs. Darüber geht dann schon alles in Richtung LKW-Anhänger. Platztechnisch sollte hier aber jeder fündig werden.

kaffee-fahrrad
Ein mobiles System kann auch ein Fahrrad sein, wie hier ein Kaffee Fahrrad

Nachteile beim Anhänger kaufen

Nr. 1 Anhängerdeichsel und Standmiete

Auf Events bezahlst du Standmiete nach Länge oder Quadratmetern. Zumindest ist das meist so. Die Anhängerdeichsel (das Dreieck vorne) ist etwa einen bis eineinhalb Meter lang und damit verschenkter Platz, den du nicht nutzen kannst, aber bezahlen musst. Einige Verkaufsanhänger haben einen Stehtisch darüber aber mehr ist dann auch nicht möglich. Rechnest du die verschenkte Standmiete von Veranstaltung zu Veranstaltung hoch, sind das Unsummen nur für dieses Dreieck.

verkaufsanhaenger-deichsel
Verkaufsanhänger mit einer Achse und Anhängerdeichsel mit Wetterschutz

Zwar ist das nicht immer möglich und mit einmaligen Mehrkosten verbunden, aber es gibt schwenkbare oder versenkbare Deichseln. Diese lassen sich senkrecht hochklappen oder unter dem Anhänger verstauen oder ganz abnehmen. Damit sparst du Platz und Geld.

Nr. 2 Zugfahrzeug & Führerschein

Für die Nutzung eines Anhängers ist ein Zugfahrzeug nötig. Je nachdem wie groß dein Anhänger ist, muss dieses entsprechend stark genug sein. Bedenke hierfür auch den nötigen Führerschein. Es gibt kleine Anhänger, die auch mit dem normalen B-Führerschein gefahren werden können. So habe ich es gemacht. Ist der Anhänger aber größer wird der C-Schein erforderlich sein.

anhaenger-mit-zugfahrzeug
Mein Zugfahrzeug mit meinem Anhänger. Zu sehen ist der Platz für die Anhänger-Deichsel und der gesamte Platzbedarf für das Gespann.

Nr. 3 Parkplatz für das Zugfahrzeug & Fahrkönnen

Auf Veranstaltungen bezahlst du meist für deinen Standplatz und hast oft keinen Parkplatz für deinen PKW oder musst diesen extra bezahlen. Das bringt natürlich Mehrkosten mit sich. Zudem ist das Fahren mit einem Anhänger eine Sache für sich. Meine Fahrten beginnen immer damit, dass ich mir auf Google Maps ansehe ob und wo ich wenden kann, bzw. welche Supermärkte oder Tankstellen groß genug sind.

Fazit

Die Nachteile der Foodtrucks sind die Vorteile der Anhänger und andersherum. Alles, was hier geschrieben ist, kannst du daher also auch vice versa zueinander sehen. Bedenke bei allen Vor- und Nachteilen, wie sich diese auf dein Geschäft auswirken, ob sie vertretbar sind und für dich und dein Konzept passen.

Wenn du dein mobiles Konzept zum Beispiel nur für gebuchte Caterings nutzt, dann ist auch die Standmiete egal. Bist du immer mit deinem Partner unterwegs ist auch ein zweiter PKW kein Problem. Hast du Mitarbeiter ist auch hier die Logistik einfacher. Nicht jeder Vor- und Nachteil trifft auf jeden zu. Das ist individuell und bei jedem verschieden.

Um dieses Thema geht es auch in meinem Onlinekurs „Einstieg in die Gastronomie“. Du erfährst mehr über die Gastro-Gründung von A bis Z, über die Auswahl von Truck, Anhänger, Bike oder Ape und auch über die Frage wie du überhaupt zu Verkaufs-Standplätzen auf Events kommst.  

Du möchtest dich
in der Gastronomie selbstständig machen?

Erfahre mehr über meinen
Online-Kurs „Einstieg in die Gastronomie“

1 Gedanke zu „Foodtruck kaufen oder Anhänger?“

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Secured By miniOrange